Nicht weniger turbulent war die sechswöchige Rückreise. „Fast ganz Australien in 6 Wochen“ stand auf dem Programm. Wir flogen zunächst nach Adelaide. Von dort fuhren wir über die Great Ocean Road nach Melbourne und dann weiter nach Canberra sowie Sydney. Ein Flieger brachte uns nach Cairns. Wir tauchten im Great Barrier Reef und machten uns danach zum Ayers Rock und Kings Canyon auf. Durchs Northern Territory ging es zum Kakadu National Park. Von Darwin flogen wir nach Perth. Wir besichtigen den Wave Rock, stiegen auf Baumriesen im Südwesten von Western Australia und schauten uns die Pinnacles nördlich von Perth an.

Auf dem Rückweg von Australien nach Frankfurt stoppten wir für zwei Nächte in Hongkong und eine Nacht in Singapur. Wir verschafften uns damit einen ersten Eindruck von den beiden Metropolen, die mein Interesse an Asien weckten.